Allgemeine Geschäftsbedingungen  (Fortsetzung) 3. Rechtliches a) Der Auftraggeber garantiert, daß einer Erstellung des Auftrages keine gesetzlichen Ge- und Verbote und keine Rechte Dritter wie z.B. Urheber-, Verlagsrechte etc. entgegenstehen. Werden von dritter Seite Lizenzen, Gebühren, Tantiemen und dergleichen gefordert, entrichtet der Auftraggeber diese an die Bezugsberechtigten bzw. an die entsprechenden Verwertungsgesellschaften und entbindet mich von jeder diesbezüglichen Verantwortung. Werden diesbezüglich von dritter Seite Forderungen gegen mich geltend gemacht, so begleicht der Auftraggeber die daraus resultierenden Schäden und hält mich bei allen anfallenden Kosten schad- und klaglos. b) Die Haftung für Rechtsmängel ist gänzlich ausgeschlossen. 3.1 Urheberrechte in Bezug auf meine Kompositionen a) Bin ich als Urheber einer Komposition namentlich allein verantwortlich, halte ich den Auftraggeber frei von Kosten, die durch berechtigte Forderungen Dritter entstehen, sofern deren Urheberrechte verletzt werden. b) Sind sowohl ich als auch weitere Personen als Urheber der Komposition namentlich verantwortlich, tragen die beteiligten Parteien die unter a) beschriebenen Kosten zu gleichen Teilen. c) Zeichnet der Auftraggeber im Falle eines Ghostwritings für die von mir in seinem Namen erstellte Komposition allein verantwortlich, trägt er allein die unter a) beschriebenen Kosten. d) Die Haftung für Rechtsmängel ist gänzlich ausgeschlossen. 4. Datensicherung / interne Verwertung a) Ich kann in eigenem Ermessen (ohne jegliche Verpflichtung) Sicherungskopien der für den Auftraggeber erstellten Daten vornehmen. Bei Datenverlust auf Seiten des Auftraggebers ist eine Nachbestellung einer Kopie der Datensicherung gegen eine branchenübliche Vergütung möglich, sofern ich über eine solche Kopie verfüge. b) Ich bin berechtigt, ohne Absprache mit dem Auftraggeber für den eigenen nicht-gewerblichen Bedarf (Werbung etc.) Medien, die für ihn angefertigte Daten enthalten können, zu erstellen und zu vergeben. 5. Umgang mit Unterlagen a) Zur Auftragsgestaltung und/oder unverbindlichen Einsichtnahme überlassene Unterlagen werden sowohl von mir als auch vom Auftraggeber bzw. Anfragesteller streng vertraulich behandelt. Dies bezieht sich besonders (aber nicht ausschließlich) auf die Geheimhaltung der in den Unterlagenenthaltenen Daten vor Dritten und auf die Wahrung fremder Urheberrechte. b) Eigentümer dieser Unterlagen ist der jeweilige Überlasser. c) Nach Fertigstellung des Auftrages geben die Parteien sämtliche Unterlagen an deren Eigentümer heraus. Die Anfertigung etwaiger Kopien und ihre Zurückbehaltung ist nicht gestattet. Dies gilt auch für den Fall, daß kein Auftrag zustande kommt. 6. Veröffentlichung des Auftragsgegenstands 6.1. durch den Kunden a) Nach vollständiger Bezahlung kann der Kunde den Auftragsgegenstand unter Benennung der Urheber (Texter/Komponist/Arrangeur) veröffentlichen. b) Hierbei ist er allein verantwortlich für die Wahrung möglicher Rechte Dritter (siehe 3.a). 6.2. durch mich
Allgemeine Geschäftsbedingungen  (Fortsetzung) 3. Rechtliches a) Der Auftraggeber garantiert, daß einer Erstellung des Auftrages keine gesetzlichen Ge- und Verbote und keine Rechte Dritter wie z.B. Urheber-, Verlagsrechte etc. entgegenstehen. Werden von dritter Seite Lizenzen, Gebühren, Tantiemen und dergleichen gefordert, entrichtet der Auftraggeber diese an die Bezugsberechtigten bzw. an die entsprechenden Verwertungsgesellschaften und entbindet mich von jeder diesbezüglichen Verantwortung. Werden diesbezüglich von dritter Seite Forderungen gegen mich geltend gemacht, so begleicht der Auftraggeber die daraus resultierenden Schäden und hält mich bei allen anfallenden Kosten schad- und klaglos. b) Die Haftung für Rechtsmängel ist gänzlich ausgeschlossen. 3.1 Urheberrechte in Bezug auf meine Kompositionen a) Bin ich als Urheber einer Komposition namentlich allein verantwortlich, halte ich den Auftraggeber frei von Kosten, die durch berechtigte Forderungen Dritter entstehen, sofern deren Urheberrechte verletzt werden. b) Sind sowohl ich als auch weitere Personen als Urheber der Komposition namentlich verantwortlich, tragen die beteiligten Parteien die unter a) beschriebenen Kosten zu gleichen Teilen. c) Zeichnet der Auftraggeber im Falle eines Ghostwritings für die von mir in seinem Namen erstellte Komposition allein verantwortlich, trägt er allein die unter a) beschriebenen Kosten. d) Die Haftung für Rechtsmängel ist gänzlich ausgeschlossen. 4. Datensicherung / interne Verwertung a) Ich kann in eigenem Ermessen (ohne jegliche Verpflichtung) Sicherungskopien der für den Auftraggeber erstellten Daten vornehmen. Bei Datenverlust auf Seiten des Auftraggebers ist eine Nachbestellung einer Kopie der Datensicherung gegen eine branchenübliche Vergütung möglich, sofern ich über eine solche Kopie verfüge. b) Ich bin berechtigt, ohne Absprache mit dem Auftraggeber für den eigenen nicht-gewerblichen Bedarf (Werbung etc.) Medien, die für ihn angefertigte Daten enthalten können, zu erstellen und zu vergeben. 5. Umgang mit Unterlagen a) Zur Auftragsgestaltung und/oder unverbindlichen Einsichtnahme überlassene Unterlagen werden sowohl von mir als auch vom Auftraggeber bzw. Anfragesteller streng vertraulich behandelt. Dies bezieht sich besonders (aber nicht ausschließlich) auf die Geheimhaltung der in den Unterlagenenthaltenen Daten vor Dritten und auf die Wahrung fremder Urheberrechte. b) Eigentümer dieser Unterlagen ist der jeweilige Überlasser. c) Nach Fertigstellung des Auftrages geben die Parteien sämtliche Unterlagen an deren Eigentümer heraus. Die Anfertigung etwaiger Kopien und ihre Zurückbehaltung ist nicht gestattet. Dies gilt auch für den Fall, daß kein Auftrag zustande kommt. 6. Veröffentlichung des Auftragsgegenstands 6.1. durch den Kunden a) Nach vollständiger Bezahlung kann der Kunde den Auftragsgegenstand unter Benennung der Urheber (Texter/Komponist/Arrangeur) veröffentlichen. b) Hierbei ist er allein verantwortlich für die Wahrung möglicher Rechte Dritter (siehe 3.a). 6.2. durch mich a) Erst nachdem der Kunde sämtliche
Allgemeine Geschäftsbedingungen  (Fortsetzung) 3. Rechtliches a) Der Auftraggeber garantiert, daß einer Erstellung des Auftrages keine gesetzlichen Ge- und Verbote und keine Rechte Dritter wie z.B. Urheber-, Verlagsrechte etc. entgegenstehen. Werden von dritter Seite Lizenzen, Gebühren, Tantiemen und dergleichen gefordert, entrichtet der Auftraggeber diese an die Bezugsberechtigten bzw. an die entsprechenden Verwertungsgesellschaften und entbindet mich von jeder diesbezüglichen Verantwortung. Werden diesbezüglich von dritter Seite Forderungen gegen mich geltend gemacht, so begleicht der Auftraggeber die daraus resultierenden Schäden und hält mich bei allen anfallenden Kosten schad- und klaglos. b) Die Haftung für Rechtsmängel ist gänzlich ausgeschlossen. 3.1 Urheberrechte in Bezug auf meine Kompositionen a) Bin ich als Urheber einer Komposition namentlich allein verantwortlich, halte ich den Auftraggeber frei von Kosten, die durch berechtigte Forderungen Dritter entstehen, sofern deren Urheberrechte verletzt werden. b) Sind sowohl ich als auch weitere Personen als Urheber der Komposition namentlich verantwortlich, tragen die beteiligten Parteien die unter a) beschriebenen Kosten zu gleichen Teilen. c) Zeichnet der Auftraggeber im Falle eines Ghostwritings für die von mir in seinem Namen erstellte Komposition allein verantwortlich, trägt er allein die unter a) beschriebenen Kosten. d) Die Haftung für Rechtsmängel ist gänzlich ausgeschlossen. 4. Datensicherung / interne Verwertung a) Ich kann in eigenem Ermessen (ohne jegliche Verpflichtung) Sicherungskopien der für den Auftraggeber erstellten Daten vornehmen. Bei Datenverlust auf Seiten des Auftraggebers ist eine Nachbestellung einer Kopie der Datensicherung gegen eine branchenübliche Vergütung möglich, sofern ich über eine solche Kopie verfüge. b) Ich bin berechtigt, ohne Absprache mit dem Auftraggeber für den eigenen nicht-gewerblichen Bedarf (Werbung etc.) Medien, die für ihn angefertigte Daten enthalten können, zu erstellen und zu vergeben. 5. Umgang mit Unterlagen a) Zur Auftragsgestaltung und/oder unverbindlichen Einsichtnahme überlassene Unterlagen werden sowohl von mir als auch vom Auftraggeber bzw. Anfragesteller streng vertraulich behandelt. Dies bezieht sich besonders (aber nicht ausschließlich) auf die Geheimhaltung der in den Unterlagenenthaltenen Daten vor Dritten und auf die Wahrung fremder Urheberrechte. b) Eigentümer dieser Unterlagen ist der jeweilige Überlasser. c) Nach Fertigstellung des Auftrages geben die Parteien sämtliche Unterlagen an deren Eigentümer heraus. Die Anfertigung etwaiger Kopien und ihre Zurückbehaltung ist nicht gestattet. Dies gilt auch für den Fall, daß kein Auftrag zustande kommt. 6. Veröffentlichung des Auftragsgegenstands 6.1. durch den Kunden a) Nach vollständiger Bezahlung kann der Kunde den Auftragsgegenstand unter Benennung der Urheber (Texter/Komponist/Arrangeur) veröffentlichen. b) Hierbei ist er allein verantwortlich für die Wahrung möglicher Rechte Dritter (siehe 3.a). 6.2. durch mich a) Erst nachdem der Kunde sämtliche Zahlungsverpflichtungen erfüllt und
Allgemeine Geschäftsbedingungen  (Fortsetzung) 3. Rechtliches a) Der Auftraggeber garantiert, daß einer Erstellung des Auftrages keine gesetzlichen Ge- und Verbote und keine Rechte Dritter wie z.B. Urheber-, Verlagsrechte etc. entgegenstehen. Werden von dritter Seite Lizenzen, Gebühren, Tantiemen und dergleichen gefordert, entrichtet der Auftraggeber diese an die Bezugsberechtigten bzw. an die entsprechenden Verwertungsgesellschaften und entbindet mich von jeder diesbezüglichen Verantwortung. Werden diesbezüglich von dritter Seite Forderungen gegen mich geltend gemacht, so begleicht der Auftraggeber die daraus resultierenden Schäden und hält mich bei allen anfallenden Kosten schad- und klaglos. b) Die Haftung für Rechtsmängel ist gänzlich ausgeschlossen. 3.1 Urheberrechte in Bezug auf meine Kompositionen a) Bin ich als Urheber einer Komposition namentlich allein verantwortlich, halte ich den Auftraggeber frei von Kosten, die durch berechtigte Forderungen Dritter entstehen, sofern deren Urheberrechte verletzt werden. b) Sind sowohl ich als auch weitere Personen als Urheber der Komposition namentlich verantwortlich, tragen die beteiligten Parteien die unter a) beschriebenen Kosten zu gleichen Teilen. c) Zeichnet der Auftraggeber im Falle eines Ghostwritings für die von mir in seinem Namen erstellte Komposition allein verantwortlich, trägt er allein die unter a) beschriebenen Kosten. d) Die Haftung für Rechtsmängel ist gänzlich ausgeschlossen. 4. Datensicherung / interne Verwertung a) Ich kann in eigenem Ermessen (ohne jegliche Verpflichtung) Sicherungskopien der für den Auftraggeber erstellten Daten vornehmen. Bei Datenverlust auf Seiten des Auftraggebers ist eine Nachbestellung einer Kopie der Datensicherung gegen eine branchenübliche Vergütung möglich, sofern ich über eine solche Kopie verfüge. b) Ich bin berechtigt, ohne Absprache mit dem Auftraggeber für den eigenen nicht-gewerblichen Bedarf (Werbung etc.) Medien, die für ihn angefertigte Daten enthalten können, zu erstellen und zu vergeben. 5. Umgang mit Unterlagen a) Zur Auftragsgestaltung und/oder unverbindlichen Einsichtnahme überlassene Unterlagen werden sowohl von mir als auch vom Auftraggeber bzw. Anfragesteller streng vertraulich behandelt. Dies bezieht sich besonders (aber nicht ausschließlich) auf die Geheimhaltung der in den Unterlagenenthaltenen Daten vor Dritten und auf die Wahrung fremder Urheberrechte. b) Eigentümer dieser Unterlagen ist der jeweilige Überlasser. c) Nach Fertigstellung des Auftrages geben die Parteien sämtliche Unterlagen an deren Eigentümer heraus. Die Anfertigung etwaiger Kopien und ihre Zurückbehaltung ist nicht gestattet. Dies gilt auch für den Fall, daß kein Auftrag zustande kommt. 6. Veröffentlichung des Auftragsgegenstands 6.1. durch den Kunden a) Nach vollständiger Bezahlung kann der Kunde den Auftragsgegenstand unter Benennung der Urheber (Texter/Komponist/Arrangeur) veröffentlichen. b) Hierbei ist er allein verantwortlich für die Wahrung möglicher Rechte Dritter (siehe 3.a). 6.2. durch mich
Allgemeine Geschäftsbedingungen  (Fortsetzung) 3. Rechtliches a) Der Auftraggeber garantiert, daß einer Erstellung des Auftrages keine gesetzlichen Ge- und Verbote und keine Rechte Dritter wie z.B. Urheber-, Verlagsrechte etc. entgegenstehen. Werden von dritter Seite Lizenzen, Gebühren, Tantiemen und dergleichen gefordert, entrichtet der Auftraggeber diese an die Bezugsberechtigten bzw. an die entsprechenden Verwertungsgesellschaften und entbindet mich von jeder diesbezüglichen Verantwortung. Werden diesbezüglich von dritter Seite Forderungen gegen mich geltend gemacht, so begleicht der Auftraggeber die daraus resultierenden Schäden und hält mich bei allen anfallenden Kosten schad- und klaglos. b) Die Haftung für Rechtsmängel ist gänzlich ausgeschlossen. 3.1 Urheberrechte in Bezug auf meine Kompositionen a) Bin ich als Urheber einer Komposition namentlich allein verantwortlich, halte ich den Auftraggeber frei von Kosten, die durch berechtigte Forderungen Dritter entstehen, sofern deren Urheberrechte verletzt werden. b) Sind sowohl ich als auch weitere Personen als Urheber der Komposition namentlich verantwortlich, tragen die beteiligten Parteien die unter a) beschriebenen Kosten zu gleichen Teilen. c) Zeichnet der Auftraggeber im Falle eines Ghostwritings für die von mir in seinem Namen erstellte Komposition allein verantwortlich, trägt er allein die unter a) beschriebenen Kosten. d) Die Haftung für Rechtsmängel ist gänzlich ausgeschlossen. 4. Datensicherung / interne Verwertung a) Ich kann in eigenem Ermessen (ohne jegliche Verpflichtung) Sicherungskopien der für den Auftraggeber erstellten Daten vornehmen. Bei Datenverlust auf Seiten des Auftraggebers ist eine Nachbestellung einer Kopie der Datensicherung gegen eine branchenübliche Vergütung möglich, sofern ich über eine solche Kopie verfüge. b) Ich bin berechtigt, ohne Absprache mit dem Auftraggeber für den eigenen nicht-gewerblichen Bedarf (Werbung etc.) Medien, die für ihn angefertigte Daten enthalten können, zu erstellen und zu vergeben. 5. Umgang mit Unterlagen a) Zur Auftragsgestaltung und/oder unverbindlichen Einsichtnahme überlassene Unterlagen werden sowohl von mir als auch vom Auftraggeber bzw. Anfragesteller streng vertraulich behandelt. Dies bezieht sich besonders (aber nicht ausschließlich) auf die Geheimhaltung der in den Unterlagenenthaltenen Daten vor Dritten und auf die Wahrung fremder Urheberrechte. b) Eigentümer dieser Unterlagen ist der jeweilige Überlasser. c) Nach Fertigstellung des Auftrages geben die Parteien sämtliche Unterlagen an deren Eigentümer heraus. Die Anfertigung etwaiger Kopien und ihre Zurückbehaltung ist nicht gestattet. Dies gilt auch für den Fall, daß kein Auftrag zustande kommt. 6. Veröffentlichung des Auftragsgegenstands 6.1. durch den Kunden a) Nach vollständiger Bezahlung kann der Kunde den Auftragsgegenstand unter Benennung der Urheber (Texter/Komponist/Arrangeur) veröffentlichen. b) Hierbei ist er allein verantwortlich für die Wahrung möglicher Rechte Dritter (siehe 3.a). 6.2. durch mich a) Erst nachdem der Kunde sämtliche Zahlungsverpflichtungen erfüllt und mir seine schriftliche Einwilligung zur Veröffentlichung eines bestimmten Auftragsgegenstands erteilt hat, kann ich diesen veröffentlichen. b) Kommt der Kunde seinen Zahlungsverpflichtungen in Bezug auf
Allgemeine Geschäftsbedingungen  (Fortsetzung) 3. Rechtliches a) Der Auftraggeber garantiert, daß einer Erstellung des Auftrages keine gesetzlichen Ge- und Verbote und keine Rechte Dritter wie z.B. Urheber-, Verlagsrechte etc. entgegenstehen. Werden von dritter Seite Lizenzen, Gebühren, Tantiemen und dergleichen gefordert, entrichtet der Auftraggeber diese an die Bezugsberechtigten bzw. an die entsprechenden Verwertungsgesellschaften und entbindet mich von jeder diesbezüglichen Verantwortung. Werden diesbezüglich von dritter Seite Forderungen gegen mich geltend gemacht, so begleicht der Auftraggeber die daraus resultierenden Schäden und hält mich bei allen anfallenden Kosten schad- und klaglos. b) Die Haftung für Rechtsmängel ist gänzlich ausgeschlossen. 3.1 Urheberrechte in Bezug auf meine Kompositionen a) Bin ich als Urheber einer Komposition namentlich allein verantwortlich, halte ich den Auftraggeber frei von Kosten, die durch berechtigte Forderungen Dritter entstehen, sofern deren Urheberrechte verletzt werden. b) Sind sowohl ich als auch weitere Personen als Urheber der Komposition namentlich verantwortlich, tragen die beteiligten Parteien die unter a) beschriebenen Kosten zu gleichen Teilen. c) Zeichnet der Auftraggeber im Falle eines Ghostwritings für die von mir in seinem Namen erstellte Komposition allein verantwortlich, trägt er allein die unter a) beschriebenen Kosten. d) Die Haftung für Rechtsmängel ist gänzlich ausgeschlossen. 4. Datensicherung / interne Verwertung a) Ich kann in eigenem Ermessen (ohne jegliche Verpflichtung) Sicherungskopien der für den Auftraggeber erstellten Daten vornehmen. Bei Datenverlust auf Seiten des Auftraggebers ist eine Nachbestellung einer Kopie der Datensicherung gegen eine branchenübliche Vergütung möglich, sofern ich über eine solche Kopie verfüge. b) Ich bin berechtigt, ohne Absprache mit dem Auftraggeber für den eigenen nicht-gewerblichen Bedarf (Werbung etc.) Medien, die für ihn angefertigte Daten enthalten können, zu erstellen und zu vergeben. 5. Umgang mit Unterlagen a) Zur Auftragsgestaltung und/oder unverbindlichen Einsichtnahme überlassene Unterlagen werden sowohl von mir als auch vom Auftraggeber bzw. Anfragesteller streng vertraulich behandelt. Dies bezieht sich besonders (aber nicht ausschließlich) auf die Geheimhaltung der in den Unterlagenenthaltenen Daten vor Dritten und auf die Wahrung fremder Urheberrechte. b) Eigentümer dieser Unterlagen ist der jeweilige Überlasser. c) Nach Fertigstellung des Auftrages geben die Parteien sämtliche Unterlagen an deren Eigentümer heraus. Die Anfertigung etwaiger Kopien und ihre Zurückbehaltung ist nicht gestattet. Dies gilt auch für den Fall, daß kein Auftrag zustande kommt. 6. Veröffentlichung des Auftragsgegenstands 6.1. durch den Kunden a) Nach vollständiger Bezahlung kann der Kunde den Auftragsgegenstand unter Benennung der Urheber (Texter/Komponist/Arrangeur) veröffentlichen. b) Hierbei ist er allein verantwortlich für die Wahrung möglicher Rechte Dritter (siehe 3.a). 6.2. durch mich a) Erst nachdem der Kunde sämtliche Zahlungsverpflichtungen erfüllt und mir seine schriftliche Einwilligung zur Veröffentlichung eines bestimmten Auftragsgegenstands erteilt hat, kann ich diesen veröffentlichen. b) Kommt der Kunde seinen Zahlungsverpflichtungen in Bezug auf den jeweiligen Auftragsgegenstand selbst nach fruchtlosem Ablauf sämtlicher von mir eingeräumten Zahlungsfristen nicht nach, bin ich berechtigt, diesen Auftragsgegenstand auch ohne schriftliche Einwilligung des Kunden zu veröffentlichen. c) In diesen Fällen bin ich allein verantwortlich für die Wahrung möglicher Rechte Dritter.